R.Steiners Seelenkalender

Samstag, 11. September 2010

Herbstwochen

Wasserfarben und Buntstiftzeichnung Blätter eingefügter Wochenspruch

Wochenspruch 23
8. - 14. September

Es dämpfet herbstlich sich
Der Sinne Reizesstreben,
Der Nebel dumpfe Schleier sich,
ich selber schau in Raumesweiten
Der Herbstes Weltenschlaf,
Der Sommer hat an mich
Sich selber hingegeben.

Rudolf Steiner Seelenkalender

Mittwoch, 31. März 2010

30.März

Tulpe

Wenn aus den Seelentiefen der Geist sich wendet zu dem Weltensein und Schönheit quillt aus Raumesweiten

sonnenrose

dann zieht aus Himmelsfernen des LEBENS KRAFT
in Menschenleiber
und einet, machtvoll wirkend Geistes Wesen
mit dem Menschensein!

Samstag, 24. Oktober 2009

Wochenspruchoktober3

Wochenspruch der dritten Oktober-Woche (20.-26.Oktober 1912)

Sich selbst des Denkens Leuchten
Im Innern kraftvoll zu entfachen,
Erlebtes sinnvoll deutend
Aus Weltengeistes Kräftequell,
Ist mir nun Sommererbe
Ist Herbstesruhe und auch Winterhoffnung.


Ich denke dazu:

Im Sommer waren unsere Sinne aktiv, wir haben viel von Außen aufgenommen, es heißt in den Sommersprüchen, dass wir uns hingeben ins Weite und verlieren, um uns wieder zu finden im Großen Ganzen... Jetzt im Herbst werden wir innerlich bewusster, und Denken mehr über alles nach, was uns der Weltengeist im Sommer eingeflößt haben kann und gezeigt hat, wir sind vom Sommer gestärkt und da wir nun Herbstruhe einkehrt, können wir uns auf den Winter vorbereiten, um sich dann mehr auf unser Inneres zu konzentrieren... so ungefähr mehr pauschal gesprochen, da ich ja auch noch anfänglich dabei bin, mich mit den Sprüchen außeinanderzusetzen.

Wochensprüche

Rudolf Steiner hat uns mit seinem Seelenkalender rund um das Jahr und die Jahreszeiten für jede Woche einen Sinnspruch gegeben mit dem man sich in jeder Woche beschäftigen kann. Dieser stellt unsere Verbindung zur Jahreszeit, der Welt, der Natur, der außersinnlichen Welt und uns selbst dar. Der einzelne Spruch kann nicht nur für sich da stehen sondern kann einem anderen Spruch gegenbüber, gespiegelt oder zu einer Spruchgruppe gehören da er in ein Jahresrad einzuordnen ist. So wie Frühling gegenüber Herbst oder Sommer zu Winter steht, auch die Sprüche zu den Jahreskreisfesten, wie zu Johanni oder Michaeli ectr.

In jedem dieser Sprüche stecken viele Wahrheiten und Geheimnisse, die zu interpretieren nicht so einfach sind. Bei den wöchentlichen Zweigtreffen der Anthroposophen wird dieser Spruch am Anfang und evtl. auch am Ende gelesen. In unserem Studium auch zu unserer Unterrichtsstunde Gemeinschaft, zu dem wir dann versuchen den Sinn zu erörtern.

Die Wochensprüche gehören zu den Sinnsprüchen oder auch Wahrspruchworten, die uns Rudolf Steiner hinterlassen hat!

Sonntag, 18. Oktober 2009

Wochenspruchoktober2

Zweite Oktoberwoche 13.-19.Oktober 1912

Ich kann im Innern neu belebt
Erfühlen eignen Wesens Weiten
Und krafterfüllt Gedankenstrahlen
Aus Seelensonnenmacht
Den Lebensrätseln lösend spenden,
Erfüllung manchem Wunsche leihen,
Dem Hoffnung schon die Schwingen lähmte.

Die Krimitanten

Eine lustige und spannende Buchreihe aus der Feder von Lydia Dubielzig mit eigener Facebookseite. Hier auf diesem Blog sind Leseproben zu finden unter dem Menüpunkt: Krimi ! Hannover Kuzrkrimis: Mit den Krimitanten durch das Jahr und der Debütroman: Die Krimitanten bei Amazon als E-Book und gedruckte Fassung Außerdem gibt es Kurzfilme und Hörproben bei Youtube!

Zufallsbild

Dies ist das Taschenbuch, der Hannover Kurzkrimis, wie es bei Amazon ausgestellt wird.

Aktuelle Beiträge

Politiksatire und Komödie
ALLES IN BUTTER ! Die Europäische Union (EU) steht...
Lyriel - 7. Mär, 10:01
Ja, da bist du gar nicht...
Ja, da bist du gar nicht so weit weg davon. Nachdem...
Hoffende - 30. Nov, 01:46
Spiel und Leben
Virtuell oder Real Ach ja, kennt ihr das auch. Wenn...
Lyriel - 22. Nov, 09:16
Steine und Brücken
Ein weiser Spruch besagt: Aus den Steinen, die Dir...
Lyriel - 21. Nov, 12:27
Arbeitsleben
Ein authentischer Alltagsbericht Mein Berufsleben...
Lyriel - 25. Okt, 13:07

Wilhelm Busch

So sind die Gedanken. Sie laufen lustig voraus wie Hündchen. Ich habe zwei. Eins heißt Wer weiß, das andere Kann sein.

E Mail me

Für Fragen, Mitteilungen, Kritik oder sonstige Nachrichten an mich: lydiadubi@web.de

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4384 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Mär, 10:01

Web Counter-Modul

kostenlose counter

Credits


Aktuell
Anthroposophie
Aus alten Diplomarbeiten
Buchvorstellungen
Crime
Eigene Anthro. Texte
Eurythmie
Fotos
Gesundheit
Jahreskreis
Krimi
Lausch mir
Lustiges aus meiner Schublade
Lydia
R.Steiners Seelenkalender
Sprachgestaltung
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren